Unsere traditionsreiche Unternehmensgruppe hat seit ihrer Gründung durch den Baupionier Leonhard Moll im Jahr 1894 Baugeschichte geschrieben - in München und weit darüber hinaus. Prägend für das Stadtbild waren und sind Industrieanlagen für BMW und Münchner Brauereien, Kulturbauten wie Universität und Neue Pinakothek, Olympia-Sportstätten und viele andere bedeutende Großprojekte.

Aus diesem universellen Know-how in allen Sparten des Hoch- und Tiefbaues resultiert unsere heutige Kompetenz.

Für unser eigenes Bestandsportfolio bearbeiten wir mit rund 30 Mitarbeitern den gesamten Prozess der Immobilienentwicklung: Wir erschließen Grundstücke und projektieren Bauvorhaben, realisieren Objekte in eigener Regie und vermieten in der Regel mit den örtlichen Verwaltungen auch jede Einheit selbst.  

 

Für unsere Mieter bedeutet das: Wohnungen und Büroflächen provisionsfrei direkt vom Eigentümer, marktgerechte Preise und das in München stadtbekannt hohe "Moll-Niveau". Denn jedes einzelne Objekt bleibt auf Dauer im eigenen Bestand und wird entsprechend werthaltig gebaut und ausgestattet.